Frank Lloyd Wright: Unity Temple in Oak Park

Nachdem hier schon Frank Lloyd Wrights Wohnhaus mit Atelier in Oak Park (Chicago) vorgestellt wurde, folgt jetzt der von ihm entworfene Unity Temple aus dem Jahr 1904 ein paar Straßen weiter. Um die Jahrhundertwende zerstörte ein Feuer die alte Kirche und die Gemeinde beauftragte ihr Mitglied Wright mit einem Neubau für das schmale Grundstück. Die neue Kirche, eines der ersten Bauwerke aus Stahlbeton, sieht von außen eher aus wie ein Mausoleum: Vollkommen gegen die Außenwelt abgeschirmt, wie viele von Wrights Prairie-Häuser, befindet sich der Eingang versteckt hinter zwei Mauern an der Seite. In der Innenausstattung zeigt sich Wrights geometrischer Stil erstmals vollständig; ihm ging es um die Gestaltung eines würdevollen Raumes mit der Hilfe natürlicher Materialien. Mehr zum Unity Temple, der bald zum Weltkulturerbe gehören soll, gibt es hier. Wer sich für FLW und sein bewegtes Privatleben interessiert, der lese T.C. Boyles „Die Frauen“!

.

Frank Lloyd Wright: Unity Temple

.

Unity Temple.

Oak Park, Chicago.

Frank Lloyd Wright

1 Kommentar

  1. Guten Tag,

    eher zufällig kam ich zu den Arbeiten von Frank Lloyd Wright, den ich mir – eigentlich auf der Suche nach weiteren DVD-Dokumentationen von Ken Burns, den ich auch sehr schätze, ansah.

    Beim Betrachten von Frank Lloyd Wrights Kunstwerken, wurde mir spontan ein persönlicher Eindruck zuteil, dem eine tiefe Bewunderung für diese außergewöhnlich Arbeit innewohnte.

    Desweiteren wurde mir auch sofort die Genialität des Menschen Frank Lloyd Wright, durch seine Arbeit, klar und deutlich!

    Gute Grüsse
    Matthias Korn

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.