Wörter von heute und morgen. Die Wortwarte

Googelaner, Amokforscher, Konzernkleptokrat – die letzten Neuzugänge der Wörtersammlung wortwarte.de zeigen sofort, wie aktuelle gesellschaftliche Entwicklungen Auswirkungen auf die Sprache haben. Schon seit neun Jahren werden am Tübinger Seminar für Sprachwissenschaft Zeitungstexte nach Neologismen untersucht und in einer umfangreichen Online-Datenbank veröffentlicht. Wie Wetter- und Sternwarten beobachtet die Wortwarte neueste Erscheinungen, nur eben auf dem Gebiet der Sprache. Und auch wenn mit Sicherheit nicht alle Neuschöpfungen in den alltäglichen Sprachgebrauch übergehen, ein Einstieg in das Archiv ist ein unterhaltsamer und aufschlußreicher Blick auf Sprache und Gesellschaft.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.